Die Woche im Überblick:

 

Was ist passiert? Außer ein bisschen Fassade nix.

 

War ja echt eine schnelle Zusammenfassung.

 

Langsam entwickelt sich der Bau wirklich zu einer Farce. Man schafft es nicht mal, kleinste Mängel zu beheben.

 

Der Dachdecker hat alles nun soweit rausgezögert, dass er jetzt garantiert ganz laut brüllt: "Es ist Winter, ich kann nichts machen". Supi... ein Held...

 

Der Fensterbauer schafft es nicht, die Abschlusskanten zu korrigieren. Das dauert für die 4 Fenster wahrscheinlich nicht mal 10 Minuten, aber auch er wird wohl sagen: "Es ist Winter, ich kann nichts machen".

 

Fassen wir zusammen:

 

- Ein Bauleiter der sich nicht meldet und den Stand der Dinge abstimmt.

- Firmen die unfähig sind, eine Leistung ordnungsgemäß zu erbringen und es nicht schaffen, Mängel zeitnah abzuarbeiten.

 

Was braucht das Bauherz mehr. Vielleicht sollten wir mal bei Tine Wittler anrufen. Da geht immer alles ganz schnell. Und wenn das auch nix hilft, dann rufen wir bei der T&C-Stiftung an und lassen uns dort helfen. Unverschuldet in Not sind wir alle Male.

 

Unser Mail an T&C ist angekommen. Nun schauen wir mal, wie und ob es von dort weitergeht.

 

In diesem Sinne, allen ein schönes Advents-Wochenende.