Aus dem Stand hat sich seit Freitag nicht so wahnsinnig viel getan, aber das wenige reicht schon.

 

Ich habe gestern mit unserem Bauleiter telefoniert. Unsere Mail an T&C ist offenbar schon an die Beteiligten Partner weitergeleitet worden, denn plötzlich möchte man einen Termin zwischen dem Bauleiter, Herrn Rückheim und uns vereinbaren. So halten wir also den 12.12.2012 fest. Der Bauleiter wollte sich eigentlich noch gestern zurückmelden, um den Termin zu bestätigen, aber naja, mehr braucht man wohl nicht sagen. Wir warten also der Dinge, die da so kommen werden.

 

Ansonsten fängt heute wohl der Trockenbauer mit der Decke an (wird ja auch mal Zeit). Bei der Frage, wann denn nun endlich die Heizungsbauer anfangen, bekamen wir plötzlich mitgeteilt, dass diese parat stehen, aber bei unter 5 Grad im Haus arbeiten sie nicht.

 

HALLO? Wie oft haben wir schon davon gesprochen, dass wir jederzeit uns um eine Heizung kümmern können, damit die Handwerker arbeiten können. Und nun so ein Kommentar (wo war gleich der Brech-Smiley?) ?

 

Der 20.12. als Termin für den Estrich steht nun offenbar zu 95% nicht mehr. Der Bauleiter wollte sich zwar nicht zu einer Äußerung hinreissen lassen, aber geahnt haben wir das ja schon lange genug. Schade nur, dass man keinen Arsch in der Hose hat, mit uns offen und ehrlich zu sprechen.

 

Zu allem Überfluss rief dann auch noch Vattenfall an und sagte den Termin für den 12.12.2012 zur Verlegung des Baustroms in das Haus ab, wegen Frost. Supi Jungs...

 

Ein "erfolgreicher" Tag neigt sich dem Ende.