Nach langer Zeit des wartens, haben wir nun endlich unseren Bauantrag in den Händen. In unseren Planungen wollten wir den Antrag bereits vor einem Monat abgeben, aber unsere Planungen passten nicht mit der von der T&C-Architektin. In der Bearbeitung (Schallschutz) hätte man einiges verkürzen können und Zeit gespart, aber nun gut.

 

Heute nun stiefeln wir ins Rathaus Köpenick und geben den Antrag persönlich ab. Unsere Bearbeiterin schaut sich den Antrag kurz an und hat spontan nichts dran auszusetzen. Wir benötigen auch die Zustimmung der Luftfahrtbehörde, da wir im unmittelbaren Radius des Flughafensbauen wollen, so dass uns die Bearbeiterin den Hinweis gibt, noch ein drittes Exemplar abzugeben. Damit können die Behörden parallel statt hintereinander arbeiten.